Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Auf einer Teilfläche des stillgelegten Fliegerhorsts in Oldenburg wollen 21 Partner aus Industrie und Forschung bis 2022 ein weitestgehend klimaneutrales Quartier als Reallabor konzipieren und umsetzen. Es entstehen etwa 110 Wohneinheiten sowohl in Neubauten als auch in sanierten Bestandsgebäuden mit Anschluss an ein gemeinsames Energienetz.
Dieses Leuchtturmprojekt ist erst vor wenigen Wochen gestartet und wird von den Bundesministerien für Wirtschaft und Energie sowie für Bildung und Forschung gefördert. Alle Akteure haben sich über das breite Interesse am Projekt in der Bevölkerung gefreut. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, am 7. Februar 2018 auf dem Fliegerhorst vorbei zu kommen. Von 11 bis 13 Uhr werden sich alle Projektpartner im alten Offizierskasino auf dem Gelände vorstellen. Neben Details zur geplanten Umsetzung werden auch Vorarbeiten präsentiert. So wird zum Beispiel der „Smarte Pfosten“ vorgestellt, eine multifunktionale Straßenbeleuchtungsanlage, die im zukünftigen Wohnquartier unter anderem als intelligente Ladesäule für Elektrofahrzeuge dienen kann. Der Treffpunkt ist am Ende der Einfahrt auf das Gelände von der Alexanderstraße aus. Von dort werden Sie zum alten Offizierskasino geleitet. Aufgrund der sehr eingeschränkten Parkmöglichkeiten vor Ort wird empfohlen mit dem Fahrrad oder mit dem Bus Linie 329 anzureisen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.